Samstag, 30. Juni 2012

Die Schwarze Witwe - eine Trauernüre

Hallo meine Lieben,

heute war ja wunderbares Wetter, aber viel zu heiß. Ich habe mich daher am Nachmittag in der Wohnung verschanzt und erst am Abend einen schönen Abend-Spaziergang gemacht und selbst da war es immer noch sehr warm.

Gestern hab ich mit meinem neuen Projekt angefangen: mit einer schwarzen Trauernüre.

Dazu hab ich 10 Meter schwarzen Taft bestellt und jede Menge Borten. Als Schnitte hab ich für Basisrock und Jacke die Bürdanüre auswählt, der Oberrock soll eine Mischung aus TV303 und TV301 werden und die Balltaille hab ich noch nicht ganz ausgewählt. Da muss ich noch einmal schauen, was mein Schnittmuster-Kistchen so hergibt.

Den Basisrock hab ich heute schon fertig gemacht. Den Vormittag hab ich damit verbracht, ein Hörbuch zu hören und die zwei Faltenreihen zu legen. Das sind ca. 8 Meter in Falten gelegt. Ist zwar nicht so viel, aber da ich keinen Faltenleger habe, mach ich das ganz noch mit der Hand. Zuerst das Teil zuschneiden, mit der Overlock versäumen, dann mit dem Stift die Falten anzeichen, dann legen und feststecken und dann festnähen und bügeln und dann kann ich die Falten an den Rock stecken und nähen. Ist zwar wirklich ein bisschen was an Arbeit, aber mit einem Hörbuch nebenbei vergeht die Zeit echt schnell und Falten sehen wirklich sehr edel aus.

Die restlichen Falten sind Borten ;). Da wäre ich sonst sicher ewig gesessen, um diese Minifältchen zu legen. Ich freu mich jedenfalls, dass der Basisrock schon einmal fertig ist und morgen geht es weiter mit dem Überrock :).














Kommentare:

  1. Uuuuh, das sieht schon ganz fantastisch aus <333

    AntwortenLöschen
  2. Uh, das sieht schon echt vielversprechend aus! Und diese akuraten Falten sind wirklich schöööön! <3

    AntwortenLöschen
  3. Für solche Falten würde mir wohl die Geduld fehlen, aber sie machen sich wirklich gut am Rock.
    Nähst du die Falten auf der ganzen Höhe fest (also quasi jede Falte einzeln) oder nähst du einmal oben durch und der Rest wird nur gebügelt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe die Falten einmal oben fest und lass aber in em unteren Teil die Stecknadeln stecken. Dann bügel ich einmal bis zu den Stecknadeln und dann nehme ich Falte für Falte die Stecknadeln raus und bügel jede Falte einzeln. Ich kann das gerne mal bildlich festhalten, wenn dich das genauer interessiert.

      Löschen
  4. Ich hasse Falten legen/nähen, also: Hut ab! Ist wirklich schön geworden, vor allam auch in Kombination mit den Borten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich brauch langsam einen Faltenleger. Ist schon wirklich sehr aufwändig alles von Hand zu machen.

      Löschen
  5. Von mir aus brauchst du keine Bilder dazu zu machen, ich glaube ich weiss was du meinst :)
    Es ist wirklich beeindruckend wie exakt du das hinkriegst!

    AntwortenLöschen